Christlicher Realismus und Political Correctness

Die Political Correctness baisert auf einer vulgären Sprachphilosophie und ist eine Ersatzreligion in Zeiten der Wertebeliebigkeit.
Was nicht erklärbar ist, wird „moralisiert“. Das ist zu wenig, löst nichts und führt zu Pharisäertum erster Güte. Den Prolog
zu einem kommenden Buch finden Sie hier

Veröffentlicht von Dr. Christoph Rohde

Ich vertrete einen Christlichen Realismus und glaube, dass eine demokratische Gesellschaft ohne die Verteidigung klarer und traditioneller Werte nicht überleben kann. Deshalb plädiere ich für eine realistische Politik des erwartungsinduzierten Humanismus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: