Über Dr. Christoph Rohde als Wissenschaftler und Dozent

Der Wissenschaftler…

Als Politikwissenschaftler habe ich meine akademischen Meriten im Bereich der Fachdisziplin Internationale Beziehungen erworben. Meine Magisterarbeit handelte über den protestantischen Theologen Reinhold Niebuhr und wurde im Jahre 1996 veröffentlicht.

God, give us grace to accept with serenity the things that cannot be changed, courage to change the things which should be changed, and the wisdom to distinguish the one from the other.

Reinhold Niebuhr, in a sermon in 1943 US Protestant theologian (1892 – 1971)

Mein Doktorvater, Prof. h. c. Dr. Gottfried-Karl Kindermann, überzeugte mich daraufhin, noch über den Grand Father des Politischen Realismus, Hans Joachim Morgenthau, zu promovieren. Dessen Bedeutung für die Entwicklung der Disziplin ist unumstritten. Im Jahre 2004 konnte ich eine erste deutschsprachige Monographie zum politiktheoretischen Gerüst Morgenthaus vorlegen, nachdem Christoph Frei Morgenthaus Leben in einer bahnbrechenden Biographie dargestellt hatte (deutsch 1994/englisch 2001). Für die Doktorarbeit erhielt ich den Stiftungspreis der Ludwig-Maximilians-Universität München für die beste geisteswissenschaftliche Promotion des Jahres . Inzwischen wird Morgenthaus Denken mit Hilfe sozialtheoretischer Analysemethodik weiter untersucht. Dies ist möglich, da sich Morgenthaus Denken als ungewöhnlich vielseitig charakterisieren lässt. In Deutschland jedoch wird der Politische Realismus prinzipiell gering geschätzt. Es gibt wenige komprehensive Übersichten über diese reichhaltige und einflussreiche Denkschule. Dies ist sicherlich ein Ergebnis historischer Erfahrungen, aber auch methodologischer Vorentscheidungen. Dem Realismus wird in akademischen Grundkursen weiter theoriekonstituierende Bedeutung zugestanden, sein Wert aber für die Analyse der Gegenwartspolitik wird weitgehend bestritten.

Mein akademischer Ehrgeiz besteht darin, den Wert dieser reichhaltigen Denkschule für die Analyse internationaler Politikkonstellationen der Gegenwart fruchtbar zu machen. Dabei greife ich allerdings berechtigte Kritiken am kruden Strukturellen Realismus auf und versuche diese in einen sozialtheoretisch induzierten Realismus, auch Neoklassischer Realismus genannt, aufzunehmen. Meine Publikationen führe ich an anderer Stelle auf.

Der Dozent…

Von 2004 bis 2008 war ich Lehrbeauftragter am Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaft München und im Jahr 2008 auch bei der Universität der Bundeswehr. Aber davon lässt sich nicht leben und jenseits des Mainstreams ist man an der Universität zwar bei Studenten gefragt, nicht aber bei den Bürokraten, die die knappen Budgets verwalten.

Ich arbeite jetzt aber mit Freude als Dozent in Volkswirtschaft, Politikwissenschaft und Philosophie für mehrere Träger wie das Evangelische Bildungswerk, das DGB Bildungswerk Bayern sowie die Münchner Volkshochschule und VHS-Affiliates u. a. in Rosenheim, Vaterstetten, Dachau, Sauerlach und Pullach. Dazu halte ich Wochenendseminare wie zum Beispiel in Haus Buchenried. Dazu betreue ich Studenten auf privater Basis (www.magisterpruefung.de).

Im Wintersemester werde ich eine Vorlesung zum Thema Politischer Realismus in Tradition und Gegenwart an der Hochschule für Politik in München halten, einem kleinen, aber feinen Institut, das Wert legt auf die Verbindung von Geschichte und Gegenwart, Theorie und Praxis. Gibt es eine multipolare Welt oder wie verändert sich der Unipolarismus der USA in Zeiten knapper Kassen. Spannende Fragen…

Der Redakteur…

Als Redakteur arbeite ich für die GSDE Gesellschaft für Soziale Dienste und Einrichtungen mbH als Redakteur. Wir betreiben die Webseiten http://www.senioreninfo.de, http://www.senioren-auf-draht.de und http://www.pflegeplatzscout24.de. Hier schreibe ich Artikel und recherchiere Erfahrungen von Angehörigen in schwierigen Pflegesituationen.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: