Die Flüchtlingskrise als Resultat der größten politischen Fehlleistung nach dem Zweiten Weltkrieg

Die Flüchtlingskrise ist die größte Herausforderung und selbst induzierte Katastrophe nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie ist die Folge eines gesellschaftspolitischen Nihilismus als Ausfluss einer „Postmoderne“, die demokratisch-rechtsstaatliche Werte missachtete, in einem widersprüchlichen „Humanismus“ die Welt in Opfer und Täter einteilt und zu abstrusen politischen Ergebnissen führt. Das Problem ist, dass Institutionen, Medien und breite Gesellschaftsschichten von diesem konfliktfördernden Kulturrelativismus durchzogen worden„Die Flüchtlingskrise als Resultat der größten politischen Fehlleistung nach dem Zweiten Weltkrieg“ weiterlesen